Mitglied werden!ImpressumCookies© 2020

ASM

Arbeitskreis
Südtiroler Mittel-,
Ober- und Berufsschul-
lehrer/innen
Schlernstr. 1
I-39100 Bozen
Tel. 0471 97 63 70
Fax 0471 976719
asm@asm-ksl.it

 

Toskana - Maremma

Die MAREMMA ist ein Teil der südlichen Toskana und immer noch recht ursprünglich. Ihr Reiz liegt in der Vielfalt: die Überreste der Etrusker, die mittelalterlichen Dörfer, das lebendige Brauchtum, dazu eine Landschaft, in der sich malerische Weinberge und Olivenhaine mit Naturschutzgebieten abwechseln. Direkt im Anschluss an die Weinlese beginnt Ende Oktober die Olivenernte, die bis in den November hinein geht Die Zeit der Olivenernte und des „olio nuovo“ ist die Zeit der traumhaften Herbstlandschaften.

1. Tag: Fahrt ab Meran nach AREZZO zum MITTAGESSEN und anschließender Besichtigung. Die Stadt mit ihren Kaufherrenpalästen, Patrizierhäusern und Sakralbauten ist ein Juwel mittelalterlicher Architektur und Kultur. Besuch des Freskenzyklus „La Legenda della Vera Croce“ im Chor der Kirche San Francesco. Weiterfahrt ca. 2 Stunden nach Grosseto zum Corte degli Ulivi. ABENDESSEN und Übernachtung.

2. Tag: Fahrt nach SAN GALGANO, wo wir die Ruine eines der schönsten Zisterzienserklöster Zentralitaliens sehen werden. Hier machen wir eine Besichtigung der Kirchenruine und, wer möchte, eine kleine Wanderung hinauf zur Rotunde von MONTESIEPI, wo man noch das Schwert des Hl. Galgano im Felsen sehen kann. Mittagessen unterwegs (nicht im Preis enthalten). Weiter nach MASSA MARITTIMA, der Perle der Maremma. Diese Stadt hat bis ins 20. Jh. vom Bergbau gelebt. Sie ist eine typisch toskanische Hügelstadt mit einer schönen Piazza und dem Dom, dem Palazzo dei Priori und dem Rathaus und viel Geschichte. Nach dem Stadtspaziergang geht es auf ein Weingut zu einer Weinverkostung und einem typischen ABENDESSEN auf den Gutshof TENUTA DEL FONTINO. Rückfahrt zum Corte degli Ulivi.

3. Tag: Heute fahren wir ins Gebiet des MONTE AMIATA, ein Gebiet von Fichten- und Kastanienwäldern und ganz speziellen Oliven, der OLIVASTRA SEGGIANESE. Das Thema des heutigen Tages sind die Olivenbäume und das Olivenöl “Olio di Seggiano DOP”. Erst besuchen wir das Museum des Olivenöls und anschließend gibt es eine Olivenölverkostung. Am Nachmittag Besuch des Kunstgartens Skulpturenparks von DANIEL SPOERRI. Derzeit befinden sich im Garten auf ca. 20 Hektar die Installationen von 50 zeitgenössischen Künstlern, die eine traumhafte Atmosphäre bilden. Anschließend geht es zurück in den Corte degli Ulivi. Heute lernen Sie vor dem ABENDESSEN die typischen maremmanischen Rinder und die BUTTERI kennen.

4. Tag: Am Vormittag geht es nach Castiglione della Pescaia, ins Naturschutzgebiet der DIACCIA BOTRONA, wo wir eine Bootsfahrt ins ehemalige Sumpfgebiet der Maremma machen. Die Oase der Diaccia Botrona, ca. 1000 ha, ist alles, was heute von der „alten See“ (Lacus Prilius in der etruskischen Zeit genannt) geblieben ist. Ein Naturreservat für die Biodiversität für ca. 200 verschiedene Tierarten, vor allem Vögel, Flamingos und Reiher. Nach der freien Mittagspause Fahrt nach GROSSETO, auch Klein-Lucca genannt. Die Geschichte der Stadt geht in das Mittelalter zurück und ist mit der Familie Aldobrandeschi verbunden. ABENDENSSEN in der LOCANDA DE‘ MEDICI. Rückfahrt zum Corte degli Ulivi.

5. Tag: Zum Abschluss erwartet Sie eine Begegnung der ganz besonderen Art: Der noch für viele unentdeckte Garten der Umweltkunst “VIAGGIO DI RITORNO” von RODOLFO LACQUANITI, nur wenige Kilometer von Grosseto entfernt. Wir spazieren und philosophieren mit dem Künstler über sein Grundstück und werden mit der „Garbage Revolution“ vertraut gemacht. Ein wahres Kunsterlebnis! Im Jahr 2002 zog Rodolfo Lacquaniti, Bio-Architekt, Fotograf und Video-Künstler, mit seiner Familie in die südliche Toskana bei Braccagni. Dort baute er ein ehemaliges Bauernhaus aus. Dabei entstanden aus den Bauabfällen Installationen. Diese spiegeln seine Gedanken über die Zukunft und unseren Planeten wieder. Nach dem MITTAGESSEN unterwegs Heimfahrt nach Südtirol.

Zeit: Mo 2. – Fr 6. November 2020

Unkostenbeitrag: 675,00 Euro (mind. 20, max. 25 TN), EZ-Zuschlag 70,00 Euro

Leistungen:

·  Fahrt im Silbernagl-Reisebus ab/bis Meran
Zubringer Vahrn-Bozen-Vahrn

·  4x Übernachtung/Frühstück im Corte degli Ulivi

·  2x Abendessen im Agriturismo inkl. Wasser + Wein

·  2 x Abendessen im Il Fontino und in der Locanda de Medici inkl. Wasser + Wein

·  2 x kleines Mittagessen am An- und Abreisetag inkl. ¼ Wein und ½ Mineral

·  Deutschsprachige kompetente Reiseleitung ab 1. Tag mittags bis 5. Tag mittags *

·  Eintritte laut Programm

·  ASM-Begleitung ab/bis Südtirol

Sonstiges: Die Fahrt wird mit dem Reisebüro Primus Touristik durchgeführt

Anmeldung

Telefonisch im ASM-Büro innerhalb 25. September 2020
(Kostenlose Stornierung bis 3 Wochen vor Abreise – sollte aber die Mindestteilnehmerzahl aufgrund von Absagen unterschritten werden, muss die Reise abgesagt werden)

Tel. 0471 976370
E-Mail: asm@asm-ksl.it