Mitglied werden!LinksImpressumCookies© 2019

ASM

Arbeitskreis
Südtiroler Mittel-,
Ober- und Berufsschul-
lehrer/innen
Schlernstr. 1
I-39100 Bozen
Tel. 0471 97 63 70
Fax 0471 976719
asm@asm-ksl.it

Sardinien

Sardinien ist nicht gleich Italien, sondern ganz anders und noch viel mehr! Sardinien ist wohl die abwechslungsreichste Insel im Mittelmeer: zerklüftete und bizarre Felsenküsten, traumhafte Badestrände mit türkisfarbenem Wasser und eindrucksvolle Schluchten. Auch die Geschichte der Bewohner dieser Insel weist eine archaische Hirtenkultur auf, die von leidvollen und freudigen Ereignissen geprägt ist: das Hirtenvolk wurde durch andere Völker ausgebeutet und andererseits konnte es hohe kulturelle Leistungen schaffen.

Tag 1 – Karfreitag, 19. April 2019                          Anreise nach ALGHERO     

Transfer zum Flughafen Bergamo. Flug nach ALGHERO, der Stadt an Sardiniens Korallenküste. Treffen mit der Reiseleitung und am Nachmittag Besichtigung der Stadt,  die sich durch ihre Gebäude im katalanisch-gotischen Stil auszeichnet. ABENDESSEN und Übernachtung im Hotel CATALUNYA **** www.hotelcatalunya.it

 

Tag 2 – Samstag, 20. April 2019                             GROTTE NETTUNO – BOSA

Am Vormittag geht es per Schiff zur NEPTUNGSGROTTE mit Tropfsteinen und unterirdischem See. Nachmittags besuchen Sie die malerische Stadt BOSA. Das Wahrzeichen der Stadt, die Burg Malaspina, thront über dem Ort und bietet einen beeindruckenden Blick über die Altstadt. Rückfahrt über die herrliche Küstenstrasse wieder nach Alghero. ABENDESSEN und Übernachtung.

 

Tag 3 – Sonntag, 21. April 2019                    ALGHERO – CASTELSARDO - LUOGOSANTO

Nach dem Frühstück fahren Sie nach CASTELSARDO, das zur Vereinigung „I borghi più belli d’Italia“ gehört. Berühmt ist der Ort auch für seine selbst gemachten Korbflechtereien, die in traditioneller Handarbeit hergestellt werden. Teilnahme an der traditionellen OSTERMESSE. Freizeit zum Mittagessen und Bummel durch den Ort. Weiterfahrt durch die Gallura nach LUOGOSANTO. ABENDESSEN und Übernachtung im Hotel SAN TRANO *** www.hotelsantrano.it. Genießen Sie den herrlichen Panoramablick!

 

Tag 4 – Montag, 22. April 2019                     COSTA SMERALDA - ARZACHENA

Ausflug entlang der COSTA SMERALDA mit Blick auf steil abfallenden Granitklippen, weißsandigen Strandbuchten und dem türkisblauen Meer ist. Halt in PORTO CERVO, in den 1960er Jahren aus dem Nichts von Aga Khan erschaffen. MITTAGESSEN a base di pesce. Am Nachmittag Besichtigung der archäologischen Stätten rund um ARZACHENA: das bronzezeitliche steinerne Gigantengrab „Coddu Ecchja“ und das Nuraghendorf „La Prisgiona“. Rückfahrt nach LUOGOSANTO zum Hotel. ABENDESSEN und Übernachtung.  

 

Tag 5 – Dienstag, 23. April 2019                  NUORO – ORGOSOLO - ARBATAX

Es geht ins Landesinnere Sardiniens, Sie lernen die Traditionen der Sarden kennen. Ankunft in NUORO, am Fuße eines wunderschönen Granitmassivs, dem 955 m hohem Monte Ortobene in der Barbagia gelegen. Nuoro gilt als Hochburg der Dichter und Denker. Das kulturelles Erbe wurde, allen voran, durch Grazia Deledda geprägt, Literatur-Nobelpreisträgerin 1926. Besichtigung des sehr interessanten Volkskundemuseums. Weiterfahrt nach ORGOSOLO, einst „Banditenhochburg“ - heute Künstlerort und die Geburtsstadt der Tradition der Wandmalerei, der MURALES. Das MITTAGESSEN inkl. Getränke genießen Sie zusammen MIT DEN HIRTEN unter freiem Himmel. Nachmittags Rundgang. Im Ort findet man ca. 150 Wandmalereien! Das erste Murales in Orgosolo wurde 1969 von Dioniso unterschrieben, ein Kollektivname für eine anarchische Gruppe. Einige Jahre später hat ein Mittelschullehrer aus Siena mit seinen Schülern weitere Murales angefertigt, um die Resistenz und die Befreiung vom Faschismus zu feiern.

Der Tag endet in ARBATAX. ABENDESSEN und Übernachtung im Hotel POSEIDONIA **** www.hotelposeidonia.it. Das Hotel mit einem sehr schönen großen Park liegt in der Nähe der Bucht Porto Frailis.

 

Tag 6 – Mittwoch, 24. April 2019                  S. MARIA NAVARRESE – BAUNEI – ALTIPIANO DI GOLGO

Fahrt ins Küstenstädtchen SANTA MARIA NAVARESE und dann mit dem „trenino gommato“ hinauf zum „ALTOPIANO DI GOLGO“, der zu den bedeutendsten Naturreservaten der Insel gehört. Besuch der Wallfahrtskirche San Pietro di Golgo aus dem 18. Jahrhundert und dem Naturdenkmal „Su Sterru“, eine der tiefsten Grotten Sardiniens mit Überresten der Nuraghenkultur. Typisches MITTAGESSEN inkl. Getränke in einem Agriturismo. Rückfahrt nach Arbatax. ABENDESSEN und Übernachtung.  

 

Tag 7 – Donnerstag, 25. April 2019             ARBATAX – ULASSAI – VILLASIMIUS - CAGLIARI

Heute besichtigen Sie die Höhlen „SU MARMURI “ in Ulassai, die zu den größten Europas zählen. Weiterfahrt nach VILLASIMIUS, mit einmaligem Blick auf das Vorgebirge Capo Carbonara. MITTAGESSEN unterwegs. Der Tag endet im Raum Cagliari.

ABENDESSEN und Übernachtung im Hotel CALIFFO **** www.hotelcaliffo.com in Quartu SantʼElena, 2 km vom Strand und ca. 9 km vom Zentrum Cagliari entfernt gelegen.

 

Tag 8 – Freitag, 26. April 2019      NEBIDA – IGLESIAS _ S. ANTIOCO

Eines der bedeutendsten Beispiele für industrielle Archäologie in einer Landschaft, die von Entnahmebrunnen und Stollen, Erzwaschanlagen und Hafenbecken, Minengebäuden und Wohnhäusern der Minenarbeiter geprägt ist, befindet sich im sogenannten SULCIS IGLESIENTE, im äußersten Südwesten von Sardinien, Weltkulturerbe der UNESCO. Spaziergang auf dem Plateau des steil aufragenden Felsen PAN DI ZUCCHERO, Fahrt nach NEBIDA, Ortsteil Iglesias. Besichtigung des Komplexes der ehemaligen Blei- und Zinkmine, heute steht nur noch die beeindruckende Waschanlage und das kleine Bergarbeiterdorf.

Nach dem MITTAGESSEN geht es weiter auf die Insel SANT’ANTIOCO, bequem über einen Damm zu erreichen. Besuch des ARCHÄOLOGISCHEN MUSEUMS mit einer weiten Auswahl von gefundenen Materialien die man durch die Ausgrabungen auf der gleichnamigen Insel gefunden hat. Seine Abstammung wird auf die ersten Einsiedlungen der Neolitischen Zeit abgeschätzt (III Jahrhundert v. ChrBesonders interessant ist die Ausstellung des TOFET. Rückfahrt nach Quartu Sant’Elena. ABENDESSEN und Übernachtung.

 

Tag 9 – Samstag, 27. April 2019   CAGLIARI - NORA

Am Morgen Stadtbesichtigung CAGLIARI. Zwischen Salzseen und Kalkfelsen gelegen, von einem mächtigen Kastell gekrönt, von der breiten Hafenpromenade Via Roma geziert - Sardiniens Hauptstadt Cagliari, das antike Karalis. Nach der Mittagspause Fahrt nach PULA, wo Sie die außerhalb des Dorfes gelegene antike Stadt NORA besichtigen. Heute sind vor allem die Überreste aus dem römischen Zeitalter zu sehen, wunderschöne Mosaiken, Tempel und das berühmte Theater von Nora. Fahrt zum Airport und um 19:40 Uhr Rückflug mit Ryan Air nach Bergamo. Ankunft 21:10 Uhr. Bustransfer zurück nach Südtirol.

Änderungen vorbehalten!                                                                                                                         

Vorgesehene Flüge:

19.04.2019        Bergamo – Alghero   12:25-13:45       FR 4708

27.04.2019        Cagliari – Bergamo   19:40-21:10       FR 7749

Zeit: 19.-27. April 2019

Unkostenbeitrag: 1540 Euro (mind. 20 TN)
1485 Euro (mind. 25 TN), EZ-Zuschlag 190,00 Euro

Leistungen:

  • Transfer ab Meran nach Bergamo, Zubringer Vahrn-Bozen
  • Flug mit Ryan Air inkl. der aktuellen Taxen und Gebühren, 1 Stück Aufgabegepäck
  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung auf Sardinien
  • 9 Hotelübernachtungen mit Abendessen
    in 3- und 4-Sterne Hotels (Getränke sind vor Ort extra zu bezahlen)
  • 6 Mittagessen laut Programm
  • Eintritte und Besichtigungen laut Programm
  • Komplettschutz Classic der AGA Wien inkl. Storno, Kranken- und Gepäckversicherung

Sonstiges: Die Fahrt wird mit dem Reisebüro Primus Touristik durchgeführt

Anmeldung

Telefonisch im ASM-Büro 22.10. - 30.11.2018

Es sind noch ein paar Restplätze frei - Anmeldung bis spätestens 18. Jänner 2019!

Tel. 0471 976370
E-Mail: asm@asm-ksl.it