Mitglied werden!LinksImpressumCookies© 2018

ASM
Arbeitskreis
Südtiroler Mittel-,
Ober- und Berufsschul-
lehrer/innen
Schlernstr. 1
I-39100 Bozen
Tel. 0471 97 63 70
Fax 0471 976719
asm@asm-ksl.it

Sardinien

Sardinien ist wohl die abwechslungsreichste Insel im Mittelmeer: zerklüftete und bizarre Felsenküsten, traumhafte Badestrände mit türkisfarbenem Wasser und eindrucksvolle Schluchten. Auch die Geschichte der Bewohner dieser Insel weist eine archaische Hirtenkultur auf, die von leidvollen und freudigen Ereignissen geprägt ist: das Hirtenvolk wurde durch andere Völker ausgebeutet und andererseits konnte es hohe kulturelle Leistungen schaffen.

Tag 1: Anreise nach Olbia

Transfer zum Flughafen Verona, Flug nach OLBIA. Fahrt entlang der Costa Smeralda, mit Blick auf steil abfallenden Granitklippen, weißsandigen Strandbuchten und dem türkisblauen Meer ist. PORTO CERVO, in den 1960er Jahren aus dem Nichts von Aga Khan erschaffen. Mittagessen mit FISCHSPEZIALITÄTEN. Am Nachmittag Besichtigung der archäologischen Stätten rund um ARZACHENA: das bronzezeitliche steinerne Gigantengrab „Coddu Ecchja“ und das Nuraghendorf „La Prisgiona“. Weiterfahrt nach LUOGOSANTO, ÜB/A.

Tag 2: Santa Teresa – Bonifacio

Fahrt bis nach Santa Teresa und SCHIFFSFAHRT nach BONIFACIO/KORSIKA (ca. 1 Stunde). Die Einfahrt in den Naturhafen Bonifacio ist spektakulär: Ein Spalt zwischen den weißen Kreidefelsen, daneben steht auf mächtiger Felsformation die wuchtige Zitadelle. Mittagessen. Am Nachmittag geht es zurück nach Santa Teresa Gallura/Sardinien. ÜB/A in Luogosanto.

DIE ÜBERFAHRT NACH KORSIKA IST WETTERABHÄNGIG. GGF. ALTERNATIVPROGRAMM

Tag 3: Oliena – Orgosolo - Arbatax

OSTERSONNTAG! Ein Höhepunkt der Reise: in OLIENA, erleben sie die Verkündung der Wiedergeburt Christi im Brauch der Begegnung und des Osterschießens. Die traditionsreiche PROZESSION, bei der sich das Standbild der Madonna und die Statue des Jesus unter Böllerschüssen auf dem Kirchplatz Santa Maria treffen, wird S'incontru genannt. Das Mittagessen genießen Sie zusammen MIT DEN HIRTEN unter freiem Himmel. Ein Spaziergang durch die Straßen der »Banditenhochburg« ORGOSOLO mit den prächtigen Wandmalereien gleicht einer ungewöhnlichen, stillen Lektüre.  ÜB/A in ARBATAX.

 Tag 4: S. Maria Navarrese – Baunei – Hochebene des Golgo

Fahrt über Baunei zum „ALTOPIANO DI GOLGO“, der zu den bedeutendsten Naturreservaten der Insel gehört: die Wallfahrtskirche San Pietro di Golgo aus dem 18. Jh., das Naturdenkmal „Su Sterru“, eine der tiefsten Grotten Sardiniens, Überreste der Nuraghenkultur. Typisches Mittagessen in einem AGRITUR. ÜB/A in Arbatax.

Tag 5: Arbatax – Ulassai – Villasimius - Cagliari

Heute besichtigen Sie die HÖHLEN „SU MARMUR“ in Ulassai, die zu den größten Europas zählen. Weiterfahrt nach VILLASIMIUS, mit einmaligem Blick auf das Vorgebirge Capo Carbonara. Mittagessen unterwegs.

ÜB/A in CAGLIARI. Das Hotel befindet sich in Strandnähe (ca. 9 km bis Cagliari).

Tag 6: Cagliari - Nora

Ausflug nach PULA, wo Sie die außerhalb des Dorfes gelegene antike Stadt NORA besichtigen. Heute sind vor allem die Überreste aus dem römischen Zeitalter zu sehen, wunderschöne Mosaiken, Tempel und das berühmte Theater von Nora. Am Nachmittag besichtigen Sie CAGLIARI. Dank ihrer idealen Lage im Golfo degli Angeli nennt man sie auch die Stadt der Sonne. ÜB/A in Cagliari.

 

Tag 7: Bosa - Alghero

Sie besuchen die malerische Stadt BOSA. Das Wahrzeichen der Stadt, die Burg Malaspina, thront über dem Ort und bietet einen beeindruckenden Blick über die Altstadt. Mittagessen. Von Bosa geht es über die herrliche Küstenstraße nach ALGHERO, der Stadt an Sardiniens Korallenküste. ÜB/A.

Tag 8: Neptunsgrotte - Alghero

Schiffsausflug zur NEPTUNGSGROTTE mit Tropfsteinen und unterirdischem See. Am Nachmittag Besichtigung von ALGHERO, das sich durch seine Gebäude im katalanisch-gotischen Stil auszeichnet. Anschließend Freizeit. ÜB/A.

Tag 9: Castelsardo - Olbia

Fahrt nach CASTELSARDO, das zur Vereinigung „I borghi più belli d’Italia“ gehört. Berühmt ist der Ort auch für seine selbst gemachten Korbflechtereien, die in traditioneller Handarbeit hergestellt werden. Fahrt durch die Gallura zurück nach Olbia. Rückflug nach Verona und Transfer zurück nach Südtirol.

Zeit: 19.-27. April 2019

Unkostenbeitrag: 1540 Euro (mind. 20 TN)
1485 Euro (mind. 25 TN), EZ-Zuschlag 190,00 Euro

Leistungen:

  • Transfer ab Meran nach Verona, Zubringer Vahrn-Bozen
  • Flug mit Meridiana (Air Italy) inkl. der aktuellen Taxen und Gebühren, 1 Stück Aufgabegepäck
  • 9 Hotelübernachtungen mit Abendessen
    in 3- und 4-Sterne Hotels (Ortstaxen und Getränke sind vor Ort extra zu bezahlen)
  • 5 Mittagessen laut Programm
  • Eintritte und Besichtigungen laut Programm
  • Komplettschutz Classic der AGA Wien inkl. Storno, Kranken- und Gepäckversicherung

Sonstiges: Die Fahrt wird mit dem Reisebüro Primus Touristik durchgeführt

Anmeldung

Telefonisch im ASM-Büro 22.10. - 30.11.2018

Tel. 0471 976370
E-Mail: asm@asm-ksl.it