Mitglied werden!ImpressumCookies© 2022

ASM

Arbeitskreis
Südtiroler Mittel-,
Ober- und Berufsschul-
lehrer/innen
Schlernstr. 1
I-39100 Bozen
Tel. 0471 97 63 70
asm@asm-ksl.it

Padua - Ausstellung "Futurismo. La nascita dell'avanguardia 1910-1915"

Die Ausstellung im Palazzo Zabarella erforscht die Ursprünge der Bewegung des Futurismus völlig neu. Sie behandelt die Wurzeln, die kulturellen Hintergründe, ausschlaggebende Persönlichkeiten und die vielen Themen, die zur Geburt und dann zur rasanten Ausbreitung dieser Bewegung in Italien geführt haben. "Futurismus" bedeutet vor allem "Kunst der Zukunft", und in der Tat sind die Avantgardisten des 20. Jahrhunderts von einem revolutionären Gefühl der Erneuerung beseelt, von Rebellion gegen die Tradition und Vertrauen in die Möglichkeiten der Zukunft und ihrer technischen Innovationen. Die Künstler der ersten Generation von Futuristen - Umberto Boccioni an erster Stelle, und dann Carlo Carrà, Luigi Russolo, Antonio Sant'Elia, Giacomo Balla und Gino Severini - haben sich zum Ziel gesetzt, die figurative Kunst neu zu erwecken, denn es ist für sie nicht mehr vorstellbar, sich weiterhin mit weit von der Realität entfernten, oft religiösen oder mythologischen Themen zu beschäftigen. Der Futurismus führt zum Bruch mit den Mustern der Vergangenheit und wird auch zum Vorläufer der Ideen und Erfahrungen des Dadaismus, der russischen Avantgarden und der neuen Avantgardisten. Im Palazzo Zabarella werden ca. 100 Werke gezeigt, die aus der Zeit zwischen 1910, dem Gründungsjahr der Bewegung, und 1915, dem Jahr der Veröffentlichung des "Manifesto della Ricostruzione Futurista dell'Universo" und dem Eintritt Italiens in den Krieg, stammen.

Zeit: Sa 4. Februar 2023

Unkostenbeitrag: 60,00 Euro (bei 38 TN), 72,00 Euro (bei 30 TN)

Leistungen:

  • Busfahrt ab/bis Bruneck/Brixen/ Bozen
  • Zubringer ab/bis Meran(mind.5/max.8)
  • Eintritt zur Ausstellung
  • Führung vor Ort

Anmeldung

Telefonisch im ASM-Büro innerhalb 16.12.2022

Tel. 0471 976370

E-Mail: asm@asm-ksl.it