Mitglied werden!ImpressumCookies© 2019

ASM

Arbeitskreis
Südtiroler Mittel-,
Ober- und Berufsschul-
lehrer/innen
Schlernstr. 1
I-39100 Bozen
Tel. 0471 97 63 70
Fax 0471 976719
asm@asm-ksl.it

Costa Rica

Costa Rica heißt Natur pur! Großartige Reservate und Nationalparks mit lebhaften Bewohnern, Regen- und Nebelwälder mit einer unbeschreiblichen Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren. Eine Reise nach Costa Rica bietet eine interessante Mischung aus Abenteuer, Natur, Kultur und entspannten Tagen an der Küste. Die Einheimischen sind bekannt für ihre Gastfreundschaft und Offenheit. Entdecken Sie auf dieser einzigartigen Reise gemeinsam mit uns „das Land des ewigen Frühlings“.

1. Tag: Anreise - San José: Transfer von Meran zum Flughafen Innsbruck und Flug über Frankfurt nach San José. Nach Ankunft Empfang durch eine Deutsch sprechende Vertretung der Agentur. Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: San José - La Pavona/Caño Blanco – Tortuguero: Heute werden Sie frühmorgens von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung im Hotel abgeholt. Bei der Fahrt durch den Braulio Carrillo-Nationalpark erhalten Sie das erste Mal einen Einblick in die Schönheit der dichten, tropischen Vegetation. Das Frühstück nehmen Sie während der Fahrt ein. Sie kommen an zahlreichen Bananenplantagen vorbei und erfahren die wichtigsten Informationen zur Verpackung und dem Export der gelben Frucht. An der Bootsanlegestelle La Pavona/Caño Blanco steigen Sie auf ein Boot, welches Sie durch die beeindrucken Kanäle des Tortuguero-Nationalparks in Richtung Dschungellodge bringt. In der rustikalen Lodge angekommen Bezug der Zimmer und Mittagessen. Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug zum Dorf Tortuguero, wo Sie das „Sea Turtle Conservancy“, ein Schutzzentrum für Schildkröten, kennenlernen. Danach Spaziergang am Strand und Rückkehr zur Lodge. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Nationalpark Tortuguero: Tortuguero heißt übersetzt Schildkröte und tatsächlich sind die Strände im 190 km² großen Nationalpark Brutplatz für Meeresschildkröten. Noch vor dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, das Erwachen des Regenwaldes auf einer Bootsfahrt durch die natürlichen Kanäle des Nationalparks zu beobachten. Rückkehr zur Lodge und Frühstück. Den Vormittag verbringen Sie in den idyllischen Gärten der Lodge. Nach dem Mittagessen erwartet Sie am Nachmittag eine weitere Bootstour. Mit etwas Glück können Sie inmitten der üppigen Vegetation Affen, Faultiere, Schildkröten und Leguane sowie viele verschiedene Vogelarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Rückkehr zur Lodge. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Guápiles - La Fortuna: Mit dem Boot geht es nach dem Frühstück zurück nach La Pavona/Caño Blanco, wo wieder Ihr Bus auf Sie wartet. Sie fahren nach Guápiles um das Mittagessen einzunehmen. Anschließend geht es weiter nach La Fortuna. Die Landschaft bleibt flach und Sie fahren durch große Frucht- und Gemüseplantagen.  In der Region werden zum Beispiel Ananas, Kokosnüsse, Orangen, Papayas, Macadamien, Yuccas und viele weitere exotische Pflanzen kultiviert. In La Fortuna Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Den restlichen Tag können Sie am Hotelpool mitten im Regenwald genießen. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Nationalpark Arenal - La Fortuna Wasserfall - Heiße Quellen: Morgens brechen Sie zu einer interessanten Wanderung durch den Arenal Nationalpark am Fuße des Vulkanes Arenal auf. Dabei lernen Sie die Geschichte und die besonderen vulkanologischen Begebenheiten kennen. Die Wanderung führt über einen Aschepfad zu einem alten Lavastrom, welchen Sie überqueren. Auf der anderen Seite des Lavafeldes erreichen Sie ein Dschungelgebiet und kommen schließlich bei einem idyllischen Bach zum Parkausgang. Bei gutem Wetter können Sie auf dem Weg immer wieder die schöne Aussicht über den Arenalsee und das sanfte Hügelgebiet genießen. Am Nachmittag besuchen Sie den Wasserfall von La Fortuna. Nach dem Abstieg über 500 Treppenstufen können Sie sich am Wasserfall abkühlen.  Nachdem Sie wieder oben angekommen sind geht es weiter zu Thermalquellen. Hier können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen. Nach dem gemeinsamen Abendessen Rückkehr zum Hotel. Nächtigung.

6. Tag: Arenalsee - Nebelwaldregion Monteverde – Kaffeeplantage: Heute setzen Sie die Reise fort und gelangen entlang des Arenalsees über Nuevo Arenal nach Tilarán. Der Arenalsee ist ein Stausee, welcher sich idyllisch in die sanfte Hügellandschaft einbettet. Ab Tilarán wird der Weg ziemlich holprig. Entlang eines Hügelkamms erreichen Sie nach rund 35 km Santa Elena und die Gegend von Monteverde auf rund 1400 Metern über dem Meer. Besuch einer Kaffeeplantage. Bei der Führung erfahren Sie alles über die Geschichte der Bohne und können den Kaffee der Region kosten. Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Neujahrsabendessen und Nächtigung.

7. Tag: auf Hängebrücken durch den Nebelwald – Jacó: Nach einem gemütlichen Start ins Jahr 2020 Spaziergang durch den Himmel „Selvatura Walkways“ - ein privates Naturschutzgebiet im Herzen der Monteverde Nebelwaldregion. Der Waldbestand ist zum großen Teil nahezu unberührter Bergnebelwald, der sich durch dichten Bromelien- und Moosbewuchs der Bäume auszeichnet. Hunderte von Vogelarten sowie zahlreiche Säugetiere sind hier heimisch. Ein System von 8 sicheren und stabilen Hängebrücken bis zu 160 m hoch, ermöglicht Ihnen einen Blick auf die Baumkronen und Tierwelt dieses Naturparadieses. Die einzelnen Hängebrücken sind durch gut ausgebaute, ebene Wanderwege verbunden. Danach verlassen Sie das Nebelwaldparadies und fahren weiter an die Pazifikküste nach Jacó zum All-Inclusive-Badehotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

8. Tag:  Nationalpark Carara: Heute besuchen Sie den Nationalpark Carara. Durch das besondere Mikroklima hat sich über Jahrtausende ein besonderer Mischwald aus tropischem Trocken- und Feuchtwald gebildet. Dieser bietet vielen seltenen Pflanzen und Vogelarten einen Lebensraum. So sehen Sie mit etwas Glück unter anderem verschiedenste Orchideen- und Bromelienarten und den farbigen großen roten Ara-Papagei. Rückkehr zum Hotel in Jacó. Den restlichen Tag können Sie in der Hotelanlage oder am Strand genießen. Abendessen und Nächtigung.

9. Tag: Mangrovenwald-Bootstour: Am Morgen fahren Sie zu den Mangroven von Guacalillo. Auf der Bootsfahrt durch den ausgedehnten Mangrovenwald können Sie viele Tiere wie Kaimane, Waschbären, Leguane sowie den farbenprächtigen hellroten Ara beobachten. Im Anschluss genießen Sie ein typisches Mittagessen im offenen Restaurant. Rückkehr zum Hotel und Verabschiedung von Ihrer Reiseleitung. Den restlichen Tag können Sie in der Hotelanlage oder am Strand genießen. Abendessen und Nächtigung.

10. Tag: Jacó – Heimreise: Auch heute können Sie noch die Annehmlichkeiten des All-Inclusive-Badehotel genießen, bevor es am späteren Nachmittag mit dem Transferbus zum Flughafen von San José geht. Rückflug.

11. Tag: Ankunft: Nach einer Zwischenlandung in Frankfurt Ankunft in Innsbruck. Bustransfer nach Meran.

Zeit: 26.12.2019 – 5.1.2020

Unkostenbeitrag: 3460 Euro (mind. 21 TN), EZ-Zuschlag 325 Euro

Leistungen:

Ø  Transfer zum/vom Flughafen Innsbruck

Ø  Flug von/nach San José (via Frankfurt)

Ø  Rundreise im klimatisierten Komfortbus, Besichtigungen, Bootstouren laut Programm

Ø  Hotelarrangement der guten Mittelklasse (Landeskategorie) auf Basis Nächtigung/Frühstück

Ø  4 x Mittagessen und 6 x Abendessen (1. - 6. Tag)

Ø  3 Nächte im All-Inclusvie-Badehotel (7. Tag abends bis 10. Tag Abreise)

Ø  Eintritte für die Nationalparks Tortuguero, Arenal, Carara

Ø  durchgehende, Deutsch sprechende Reiseleitung (2.-9. Tag)

Ø  Reiseversicherung Sorglos (Krankheit / Storno)

Ø  Trinkgeldpauschale für Busfahrer und Reiseleitung

Sonstiges: Die Fahrt wird durchgeführt mit Moser Reisen

Anmeldung

Telefonisch im ASM-Büro innerhalb 15. Juli 2019

Tel. 0471 976370
E-Mail: asm@asm-ksl.it